New Year’s Eve 2017: Five locations for your night of the year

Now, at the beginning of the last month of the year, it’s just the right time to think about and plan where to spend the New Year. New Year’s Eve is one of the biggest and most exciting events in the world. The solemn transition from the past to the future is the opportunity to be in the thick of it and to welcome the year 2018.
Many cities and hotspots around the world want to offer their guests an unforgettable New Year’s Eve on the last day of the year. For those of you who are having a hard time deciding on where to spend New Year’s Eve this year, ebab did some research. Below we recommend you five cities where you can experience a unique New Year’s Eve.

Rome

The biggest party of the year in Rome takes place in Piazza del Popolo on New Year’s Eve, with fireworks and local pop bands playing in front of a large crowd. You can also spend an unforgettable New Year’s Eve in other locations in Rome. For example, during a free concert at the Circus Maximus or at a dance party around the Coliseum. Do not forget that traditionally, after midnight, lentils are eaten to bring prosperity in the new year. Even more important is the custom of wearing red underwear on New Year’s Eve in order to be rewarded with health, happiness and love.

Barcelona

The locals traditionally spend New Year’s Eve with their families and close friends. Nevertheless, Barcelona has been an exceptional place to start the new year for several years. Plaza España hosts a huge New Year’s Eve party. There are concerts and fireworks, and of course, the tradition comes with the 12 grapes – “The twelve grapes of luck”: at midnight, a grape is eaten at each stroke of the clock, one for each month. Who has eaten all 12 grapes after the twelfth strike will be particularly lucky in the new year.

Berlin

Berlin is a fascinating city that never sleeps throughout the year. Thus Berlin will certainly not disappoint you on New Year’s Eve. The Brandenburg Gate area is the largest stage in the city, where there are concerts, fireworks, light shows and street food from all over the world. After midnight, Berlin’s largest open-air party begins on Pariser Platz. You also have a breathtaking panorama from Oberbaumbrucke.

London

The biggest event taking place on New Year’s Eve in London is the city’s official fireworks display. This huge celebration attracts around 250,000 spectators to the banks of the Thames. The entire city vibrates and it resembles a spetacular festival. Tickets for the best viewpoints for the fireworks should be bought in time.


Copenhagen

Drive to Copenhagen to celebrate the New Year like a true Dane. Watch the Queen’s New Year’s message on television at 18h00, during which the streets are completely empty for 15 minutes. At midnight listen to the 12 strikes of the town hall’s clock, then sing the national anthem and enjoy a piece of the traditional marzipan cake “Kransekage”. Then the great fireworks start to greet the new year. And if you fancy Tivoli, you can stay there until 10 pm on New Year’s Eve.

All the cities we recommend in this post have one thing in common: in addition to the official New Year’s Eve parties, you can also opt for a party in one of the many gay clubs. Rome offers you the club “Muccassassina”, in Barcelona the “input” is a hotspot, in Berlin you can find e.g. the “SchwuZ” or the “Dirty Hobby”, London is known for “Dalston Superstore” and in Copenhagen, for example, a party is rising in “NeverMind”.

Steven

Steven has been part of ebab.com since 2013. He is the man for social media and the ebab gay travel blog. As you can see, he also likes to write a blog article himself.

German version: Steven gehört seit 2013 zum Team von ebab.com. Er ist der Mann für Social Media und unseren ebab Gay Travel Blog. Wie ihr seht, schreibt auch er gern einmal einen Blogartikel selbst.

Silvester 2017/18: Fünf Orte für deine Nacht des Jahres

Jetzt, zu Beginn des letzten Monats des Jahres, ist genau der richtige Zeitpunkt darüber nachzudenken und zu planen, wo du den Jahreswechsel 2017/ 18 verbringen willst. Die Silvesternacht ist in aller Welt eines der größten und spannendsten  Events. Der feierliche Übergang von der Vergangenheit in die Zukunft  ist die Gelegenheit schlechthin, mittendrin zu sein und das Jahr 2018 gebührend zu begrüßen.

Viele Städte und Hotspots auf der ganzen Welt wollen ihren Gästen am letzten Tag des Jahres einen unvergesslichen Silvesterabend bieten. Für diejenigen unter euch, denen die Entscheidung schwerfällt, an welcher Destination ihr in diesem Jahr Silvester verbringen wollt, hat ebab recherchiert. Im Folgenden empfehlen wir euch fünf Städte, in denen ihr eine einzigartige Silvesternacht erleben könnt.

Rom

Die größte Party des Jahres in Rom findet an der Piazza del Popolo zu Silvester statt, mit Feuerwerk und lokalen Popbands, die vor einer großen Menschenmenge spielen. Du kannst auch an anderen Orten in Rom eine unvergessliche Silvesternacht verbringen. Zum Beispiel während eines kostenlosen Konzerts im Circus Maximus oder bei einer Tanzparty um das Kolosseum. Vergiss nicht, dass traditionell sofort nach Mitternacht Linsen gegessen werden, um im neuen Jahr für Wohlstand zu sorgen. Noch wichtiger ist der Brauch, in der Silvesternacht “unten drunter” rote Unterwäsche zu tragen, um mit Gesundheit, Glück und Liebe belohnt zu werden.

Barcelona

Die Einheimischen verbringen den Silvesterabend traditionell bei ihren Familien und engen Freunden. Dennoch ist Barcelona seit einigen Jahren ein außergewöhnlicher Ort, um in das neue Jahr zu starten. Auf dem Plaza España findet eine riesige Silvesterparty statt. Es gibt Konzerte und Feuerwerk, und natürlich kommt die Tradition mit den 12 Weintrauben – „Las doce uvas de la suerte” (engl. “The twelve grapes of luck”) –  nicht zu kurz: um Mitternacht wird bei jedem Glockenschlag eine Traube gegessen, eine für jeden Monat. Wer nach dem zwölften Schlag alle 12 Trauben aufgegessen hat, wird im neuen Jahr besonders viel Glück haben.

Berlin

Berlin ist das ganze Jahr über eine faszinierende Stadt, die niemals schläft. So wird dich Berlin auch zu Silvester nicht enttäuschen. Das Brandenburger Tor wird zur größten Bühne der Stadt, wo es Konzerte, Feuerwerk, Lichtshows und Street Food aus aller Welt gibt. Nach Mitternacht beginnt auf dem Pariser Platz die größte Open-Air-Party Berlins. Ein atemberaubendes Panorama bietet auch die Oberbaum-Brücke.

London

Das größte Event, das an Silvester in London stattfindet, ist das offizielle Feuerwerk der Stadt. Diese riesige Feier lockt rund 250.000 Zuschauer an die Flussufer der Themse. Die gesamte Stadt vibriert und sie ähnelt einem spetakulären Festival. Tickets für die besten Aussichtspunkte für das Feuerwerk sollten rechtzeitig gekauft werden.

Copenhagen

Fahre nach Kopenhagen, um das neue Jahr wie ein echter Däne zu feiern. Schaue die Neujahrsansprache der Königin im Fernsehen um 18:00 Uhr, während der die Straßen für 15 Minuten völlig leer sind. Höre um Mitternacht auf die 12 Glockenschläge der Rathausuhr, singe dann die Nationalhymne mit und genieße ein Stück der traditionellen Marzipan-Torte “Kransekage”. Anschließend startet das tolle Feuerwerk, um das neue Jahr zu begrüßen. Und wer vorher noch Lust auf den Tivoli hat, kann dort bis 22 Uhr verweilen.

Alle in diesem Post von uns empfohlenen Städte haben eine Gemeinsamkeit: neben den offiziellen Silveyterparties kannst du dich selbstverständlich auch für eine Party in einer der vielen Gay Clubs entscheiden. Rom bietet dir z.B. den Club “Muccassassina”, in Barcelona ist das “Input” ein Hotspot, in Berlin findest du u.a. das “Schwuz” oder das “Schmutzige Hobby”, London ist bekannt für “Dalston Superstore” und in Copenhagen steigt beispielsweise im “NeverMind”eine Party.

 

Steven

Steven has been part of ebab.com since 2013. He is the man for social media and the ebab gay travel blog. As you can see, he also likes to write a blog article himself.

German version: Steven gehört seit 2013 zum Team von ebab.com. Er ist der Mann für Social Media und unseren ebab Gay Travel Blog. Wie ihr seht, schreibt auch er gern einmal einen Blogartikel selbst.

Tipps für Deinen Gay Urlaub in Barcelona und Sitges

Falls es ein Paradies für homosexuelle Männer geben sollte, dann kann man es sich vielleicht wie Barcelona vorstellen. Denn die Hauptstadt Kataloniens bietet alles, was das schwule Herz begehrt: eine riesige Metropole mit schier unendlichen Shoppingmöglichkeiten, beeindruckende Architektur und Sehenswürdigkeiten für Kulturliebhaber, eine abwechslungsreiche Schwulenszene mit zahlreichen Kneipen, Bars, Clubs und Gaysaunen und eine vorzügliche Lage mit herrlichen Stränden direkt am Mittelmeer. Außerdem befindet sich der traditionsreiche Badeort Sitges, das neben Ibiza und Gran Canaria beliebteste schwule Reiseziel Spaniens, in unmittelbarer Nähe.

Und das Beste: Barcelona ist von vielen deutschen Flughäfen aus in nur zwei Flugstunden schnell und bequem zu erreichen. Von Deutschland aus kannst Du u.a. mit den Fluggesellschaften Lufthansa, Vueling, easyJet, germanwings, eurowings, Norwegian, Air Berlin und Ryan Air nach Barcelona fliegen. Mit dem Flughafenbus gelangst Du in nur knapp 20 Minuten ins Stadtzentrum und bist sofort mittendrin im Geschehen.

Der Kern der Gay-Szene Barcelonas befindet sich im Eixample-Viertel. Die meisten schwulen Bars und Clubs in Barcelona füllen sich meist erst nach Mitternacht. Die beste Zeit, um das schwule Nachtleben der Stadt zu entdecken, ist in der Regel zwischen 24 Uhr und 2 Uhr nachts. Hier findest Du Drag-Shows, Bars für Bären und ihre Bewunderer, Jeans- und Leder-Bars mit Cruising-Bereichen, aber natürlich auch viele gemischte Bars mit Musik, Tanzflächen, Lounges und leckeren Cocktails. Ganz gleich ob alt oder jung, dick oder dünn, schwul, lesbisch oder hetero – im Eixample-Viertel finden alle Gays für Ihren Geschmack genau das Richtige.

Wer im Gay Urlaub auf herrliche Strände, einsame Meeresbuchten und gut besuchte Cruising Areas unter südlicher Sonne nicht verzichten möchte, findet etwa 40 km südlich von Barcelona ein wahres Eldorado. Das ehemalige Fischerdorf Sitges erreichst Du von Barcelona in nur knapp 30 Minuten mit der Bahn. In der Hochsaison zieht es Massen von schwulen Männern aus ganz Europa wegen Sonne, Strand, Meer und Sex nach Sitges. Der Urlaubsort bietet jedoch nicht nur viele kleine Clubs und Cafés mit größtenteils schwulem Publikum, sondern auch eine eindrucksvolle historische Altstadt.

Zu guter Letzt bietet Barcelona jedoch auch fantastische Sehenswürdigkeiten für jene schwulen Urlauber, die nicht (nur) an Sonne, Party und Sex interessiert sind. Touristenattraktionen wie der Park Güell, die Sagrada Familia, La Rambla, Casa Milà, das Museu Nacional d’Art de Catalunya oder der Hausberg Montjuïc mit dem Kastell und dem Olympiastadion befinden sich allesamt im Stadtzentrum und können bequem zu Fuß oder per U-Bahn erreicht werden.

Mario

Mario runs the travel blog beingboring.de. It originally started as a music blog, the blog is named after its favorite song by the gay pop duo Pet Shop Boys. Meanwhile, Mario reports on his blog mainly about travel, which he undertakes together with his partner. He writes about gay-friendly hotels, vacation packages, city breaks and cruises from a gay point of view and gives tips for interesting clubs, bars and cruising areas on site.

Mario betreibt das Reiseblog beingboring.de. Ursprünglich als Musikblog gestartet, ist das Blog nach seinem Lieblingslied des schwulen Popduos Pet Shop Boys benannt. Mittlerweile berichtet Mario auf seinem Blog hauptsächlich über Reisen, die er gemeinsam mit seinem Partner unternimmt. Dabei schreibt er über schwulenfreundliche Hotels, Pauschalreisen, Städtereisen und Kreuzfahrten aus einem schwulen Blickwinkel und gibt Tipps für interessante Clubs, Bars und Cruising Areas vor Ort.